Byron Katie ist Amerikanerin und wurde mit Mitte dreißig schwer depressiv. Über einen Zeitraum von 10 Jahren verstärkte sich die Depression so stark, dass sie die letzten beiden dieser Jahre kaum mehr das Bett verlassen konnte. Eines Morgens in ihrer tiefsten Verzweiflung, hatte sie eine lebensverändernde Erkenntnis. Katie verstand, dass sie litt, wenn sie ihre Gedanken glaubte, dass sie nicht litt, wenn sie diese Gedanken nicht glaubte. Die Ursache für ihre Depression war nicht die Welt um sie herum, sondern das was sie über die Welt um sich herum glaubte. Statt unsere Welt so verändern zu wollen, wie unsere Gedanken sie haben wollen, können wir unsere Gedanken überprüfen und indem wir so der Wirklichkeit begegnen, wie sie ist, erfahren wir unvorstellbare Freiheit und Freude.